Am Anfang steht eine Frage

Eine Frage in meinem Kopf

Und damit geht es los. Mein Name ist Max und ich habe eine Frage: Warum hat mir eigentlich nie jemand so richtig erklärt, was es mit dem Geld so auf sich hat?

Na klar, ich bin wie viele andere in Deutschland in einer Welt ohne materielle Sorgen aufgewachsen. Damit meine ich: Wir hatten immer genug zu essen, ein Dach über dem Kopf und für ein Auto und einen Urlaub hat es auch noch gereicht.

Und wie vielen anderen wurde mir von meinen Eltern immer gesagt: Du musst von deinem Taschengeld etwas zur Seite legen. Für den Führerschein, für ein Moped oder für das Studium. Und so ging es los.

Ich war für mein Geld verantwortlich, ohne dass mir jemand erklärte, was Zinsen sind, warum ich das Geld auf ein Sparbuch lege und warum ich es auf keinen Fall auflösen darf. Denn sonst, sind alle Zinsen futsch.

Auch die Schule hat hier nicht wirklich geholfen. Na klar: Den Dreisatz, Prozentsatz und die eine oder andere Kurvendiskussion habe ich auch gelernt. Aber wirklich viel hat mit das für den Umgang mit meinem Geld nicht gebracht.

Im Studium war es dann auch nicht viel besser. Zwar musste ich nun für mich selbst sorgen, Miete und Semesterbeitrag zahlen und hin und wieder auch sonst mal was investieren. Aber wirkliche Gedanken habe ich mir da noch nicht gemacht.

Nun bin ich fast 30 Jahre alt, habe einen Job, verdiene Geld, aber wenn ich ehrlich bin, dann muss ich mich endlich mal fragen: Gehe ich richtig damit um?

Ich denke, diese Frage können sich viele in meiner Generation stellen. In mir steckt das dumpfe Gefühl, dass der Umgang mit Geld, den wir von unseren Eltern und Großeltern gelernt haben, in der modernen Welt vielleicht nicht mehr ganz zeitgemäß ist. Oder doch?

Daher will ich mich mit diesem Blog auf eine Reise begeben und ein paar Fragen beantworten, die schon eine ganze Weile in meinem Kopf sind. Es geht nicht darum, schnell reich zu werden (falls das passiert, dann werde ich mich aber auch nicht beschweren). Ich will einfach mehr wissen über das, was anscheinend so wichtig ist, aber doch von vielen zum Geheimnis erklärt wird.

Auf gehts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: